JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Zeitschriften Cover

taxlex
Fachzeitschrift für
Steuerrecht

Inhaltsverzeichnis

ISSN: 1813-4432
Reihe: taxlex - Fachzeitschrift für Steuerrecht
Verlag: Manz Verlag Wien
Format: Zeitschrift
Jahrgang 2018 - mehr unter www.taxlex.at
Nochmals: Zum Sinn einer Verstärkung der Steuerhoheit der Länder
Sabine Kirchmayr / Markus Achatz
 
Unentgeltliche Zurverfügungstellung einer Liegenschaft durch einen Gesellschafter
Endgültiger Einnahmenverzicht beendet Vertragsverhältnis
Eine Nutzungseinlage ist die Gebrauchs- oder Nutzungsüberlassung von Geld, Leistungen oder Gegenständen an die Körperschaft durch einen Anteilsinhaber ohne Entgelt oder gegen ein unangemessen niedriges Entgelt. Das BFG kam zum Ergebnis, dass auf Ebene der Körperschaft weder ein Aktivum noch (fiktive) Betriebsausgaben angesetzt werden könnten und auf Ebene des Gesellschafters keine korrespondierenden (fiktiven) Einnahmen vorlägen.
§ 19 Abs 1 Z 1 EStG; § 8 Abs 1 KStG
Einnahmenverzicht; Nutzungseinlage; Sacheinlage
Bernhard Renner
Umfang förderbarer Aufwendungen und Zweifelsfragen zur Bemessungsgrundlage für die Forschungsprämie des § 108c EStG
Dieser Beitrag widmet sich der Bemessungsgrundlage für die Forschungsprämie (§ 108c EStG). Neben einer Darstellung der förderbaren F&E-Aufwendungen soll auch – unter Berücksichtigung der Änderungen durch den Einkommensteuer-Wartungserlass 2018 – auf offene Fragen in Bezug auf die Bemessungsgrundlage eingegangen werden.
§ 108c EStG
Forschungsprämie; Bemessungsgrundlage; Investitionen; Finanzierungskosten
Sarah Gregori
Heilkunde und Werbungskosten
Aufwendungen für die Ausbildung zur TEH-Praktikerin als Werbekosten?
Eine Krankenschwester absolvierte die Ausbildung zur Traditionellen europäischen Heilkunde-Praktikerin. Die Aufwendungen für die Ausbildung wollte sie als Werbungskosten in ihrer Arbeitnehmerinnenveranlagung geltend machen.
§ 16 Abs 1, § 20 Abs 1 Z 2 EStG
Aus- und Fortbildung; Umschulung; TEH-Praktikerin
Ingrid Gumprecht
 
Hälftesteuersatz für Pensionsabfindung auch für wesentlich beteiligten Gesellschafter-Geschäftsführer anwendbar!
Der VwGH (19. 4. 2018, Ro 2016/15/0017) hat sich mit der Frage beschäftigt, ob der Hälftesteuersatz auch für eine Pensionsabfindung für einen wesentlich beteiligten geschäftsführenden Gesellschafter einer GmbH anzuwenden ist.
§§ 22, 24, 37, EStG
Pensionsabfindung; Pensionszusage; begünstigte Besteuerung; Hälftesteuersatz
Stefan Steiger
 
Christian Huber / Peter Pichler
Ertragsteuern
Opfertheorie auch bei Umbau möglich
BFG 27. 4. 2018, RV/5101576/2015
§ 6 EStG
Betriebliche Nutzung des Firmen-Pkw
VwGH 19. 4. 2018, Ro 2018/15/0003
§ 22 EStG; § 5 KommStG
Anwachsung im Todesfall
BFG 2. 5. 2018, RV/7104668/2015
§ 24 EStG
Lohnsteuer für veruntreuten Arbeitslohn
BFG 23. 3. 2018, RV/7100606/2018
§ 25 EStG
Teilverkauf einer Liegenschaft
BFG 24. 4. 2018, RV/7100003/2010
§ 30 EStG
Hauptwohnsitzbefreiung nur für parifizierte Wohnung
BFG 1. 6. 2018, RV/6100045/2018 unter Verweis auf VfGH 9. 10. 2017, E 3279/2016
§ 30 Abs 2 Z 1 EStG
Herstellerbefreiung nach Scheidung nur anteilig möglich
BFG 23. 4. 2018, RV/7103890/2017
§ 30 Abs 2 Z 2 EStG
Pensionsabfindung an Dienstnehmer
BFG 17. 5. 2018, RV/5100403/2018, Amtsrevision anhängig
§ 37 Abs 2 Z 2 EStG
Aufhebung einer Lebensgemeinschaft
BFG 28. 5. 2018, RV/5101333/2017
§ 7 Abs 1 Z 1 lit c GrEStG
Servitutsentgelt
VwGH 31. 1. 2018, Ro 2016/15/0034
§ 28 EStG
Keine vGA ohne Zuwendungsabsicht
VwGH 19. 4. 2018, Ra 2017/15/0041, Anm Zorn, RdW 6/2018, 388
§ 8 KStG
Umsatzsteuer
Vorsteuerabzug aus nicht formkorrekter Rechnung
BFH 1. 3. 2018, V R 18/17
§ 12 UStG
Umgründung
Verlustvortragsübergang bei unterjährigem Einbringungsstichtag erst im Folgejahr
BFG 18. 10. 2017, RV/6100893/2009, VwGH anhängig Ro 2017/15/0044, Anm Sulz, BFG-Journal 2018, 204
§ 21 UmgrStG
Abgabenverfahren
Außerordentliche Revision
VwGH 13. 9. 2017, Ra 2015/13/0019; 21. 11. 2017, Ra 2017/16/0157
§ 25a VwGG
 
Jutta Niedermair / Sabine Zirngast
Rat
Transparenzvorschriften für „steuerplanende Intermediäre“
Rat
Urteile und Beschlüsse des EuGH
Wertsteigerung aus einem Anteilstausch
C-327/16 und C-421/16, Marc Jacob und Ministre des Finances et des Comptes publics
Einkünfteberichtigung im Konzern
C-382/16, Hornbach-Baumarkt AG
Vorsteuerabzug aus Anzahlungen
C-660/16 und C-661/16, Kollroß und Wirtl
Betriebsstättenverluste
C-650/16, Bevola und Trock
Übertragung von Immobilien
C-665/16, Gmina Wroclaw
Übertragung von Immobilien als Gegenleistung für die Einziehung von Aktien
C-421/17, Polfarmex
Befreiung von der Einfuhrumsatzsteuer
C-108/17, Enteco Baltic
Quellensteuerabzug
C-480/16, Fidelity Funds
Vorsteuerabzug bei nicht bewirkten Umsätzen
C-459/17 und C-460/17, SGI und Valériane
Betriebsstättenverluste
C-28/17, NN
Vorsteuerabzug bei Holdinggesellschaften
C-320/17, Marle Participations
Ausgabe von Guthabenpunkten
C-544/16, Marcandi
Besteuerung von Gegenständen mit Edelsteinen
C-154/17, E LATS
Vorlagefragen
Ermäßigter Mehrwertsteuersatz
C-145/18, Regards Photographiques
„Sale-and-Lease-Back“ bei Immobilien
C-201/18, Mydibel
Sondersteuer für Telekommunikationsunternehmen
C-75/18, Vodafone Magyarország
Kleinunternehmerbefreiung
C-173/18, FS
Steuerbefreiung für Ausfuhrlieferungen
C-275/18, Vinš
Minderung der Bemessungsgrundlage
C-242/18, UniCredit Leasing
Zeitpunkt der Erbringung von Bauleistungen
C-224/18, Budimex
Beherbergungs- und Gastronomieleistungen
C-225/18, Grupa Lotos
Tankkartenumsätze – umsatzsteuerliche Konsequenzen
C-235/18, Vega
 
Der Kommissionsvorschlag für eine Digitalsteuer
Eine europäische Zwischenlösung für die effiziente Besteuerung der digitalen Wirtschaft
Neben einem Vorschlag für eine RL betreffend die digitale Präsenz erstattete die Kommission am 21. 3. 2018 auch einen Vorschlag für eine RL zum gemeinsamen System einer Digitalsteuer. Nachdem der RL-Vorschlag betreffend die digitale Präsenz im Schrifttum bereits einer Diskussion unterzogen wurde, wird in diesem Beitrag die zweite Säule, ein gemeinsames System einer Digitalsteuer, dargestellt und die wesentlichen Eckpunkte kritisch beleuchtet.
§§ 1, 3 WerbeAbgG; § 25a, Art 25a UStG
Richtlinienvorschlag; Europäisches und Internationales Steuerrecht; digitale Betriebsstätte; Digitalsteuer; Datensteuer; Ausgleichssteuer; BEPS; OECD; Europäische Union
Georg Brameshuber / Lukas Franke
 
Die Neuerungen im VersStG im Zuge des JStG 2018
Den Zugang zur Steuerbefreiung für Menschen mit Behinderung vereinfachen und an das „digitale Zeitalter“ anpassen, den Folgen des Klimawandels bei Versicherungen der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe Rechnung tragen und unerwünschte Gestaltungen bei Prämienfreistellungen nachversteuern, ohne Menschen in finanziellen Notlagen zu treffen – darauf zielen die Neuerungen zum VersStG im JStG 2018. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die Änderungen in §§ 4 bis 6.
§§ 4, 5, 6 VersStG
Versicherungssteuer; Jahressteuergesetz 2018; Ökologisierung des Steuerrechts
Stefanie Geringer