JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Zeitschriften Cover

Österreichische Zeitschrift für
LIEGENSCHAFTSBEWERTUNG

Inhaltsverzeichnis

ISSN: 2072-2230
Reihe: Zeitschrift für Liegenschafts- bewertung (ZLB)
Verlag: Manz Verlag Wien
Format: Zeitschrift
Jahrgang 2018 - mehr unter http://zlb.manz.at
Grundeinlöse und Enteignung
Heimo Kranewitter
 
„Lagezuschlagsentscheidung“: Auswirkungen für den Sachverständigen
Richtungsweisendes Judikat oder Einzelfallentscheidung?
Die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs 5 Ob 74/17v vom 20. 11. 2017 ist vielerorts immer noch in aller Munde und bereitet zahlreichen Rechtsanwendern mehr oder weniger heftiges Kopfzerbrechen. Ob es dieses Judikat überhaupt verdient hat, so im Fokus zu stehen und ob sich die Rechtslage im Zusammenhang mit dem Lagezuschlag durch diese Entscheidung tatsächlich geändert hat, sind jene Fragen, denen an dieser Stelle kurz nachgegangen wird.
Dr. Rudolf Hauswirth
 
Bewertung im Grundeinlöse- und Enteignungsverfahren
Abgeltung von Vermögensnachteilen.
Zentrale Aufgabe bei der Bewertung in Grundeinlöse-Enteignungsverfahren für den Sachverständigen ist die Ermittlung sämtlicher vermögensrechtlicher Nachteile, welche durch das Projekt dem betroffenen Grundeigentümer entstehen. Diese sind zu entschädigen.
Dipl.-Ing. Gerhard Josef Maier, MRICS
 
Der heikle Eingriff in ein Grundrecht
Diskutabel.
Öffentlich muss das Interesse sein, wenn es gilt, jemandem sein Eigentum zu entziehen. Was das genau bedeutet, ist von Fall zu Fall zu beurteilen – und kann ebenso umstritten sein wie die Festlegung der gebührenden Enteignungsentschädigung. Das im Verfassungsrang verankerte Eigentumsrecht lässt Spielräume, die sich oftmals zu streitbaren Graubereichen ausdehnen.
Mag. Christian Lenoble
 
Enteignungsentschädigung
Eine Königsdisziplin in der Bewertung.
Die Bewertung im Rahmen von Grundeinlöse- bzw Enteignungsverfahren ist diffizil. Grundeinlösen und Enteignungen im öffentlichen Interesse stellen eine atypische Form des Grundverkehrs dar. Das unvermittelte „Herauslösen“ eines Grundstücks aus den Eigentumsverhältnissen löst im Rahmen der Bewertung regelmäßig Sonderfragestellungen aus.
Mag. Stefanie Grafenauer, MSc / Dr. Albert Ager
 
Statistiken/Indizes/Tabellen
Wohnen in Wien.
Eigentümerstruktur in Wien und Österreich, Wohnungsbestand, Prognose der Ein- und Mehrpersonen-Haushalte.
Mag. Michael Ehlmaier, FRICS
Wiener Eigentumswohnungsmarkt
Erster Wohnungsmarktbericht von BUWOG AG und EHL Immobilien GmbH.
Wohnungsnachfrage trotz hoher Preise weiter sehr stark.
Mag. Michael Ehlmaier, FRICS
 
Marktübersicht Dresden
Länderserie Deutschland.
Dresden ist die Hauptstadt des Bundeslandes Sachsen und wird wegen seiner Kunstsammlungen und Architektur gerne als Elbflorenz bezeichnet.
Dipl.-Ing. Martin M. Roth, FRICS, REV, CIS HypZert (F, R), Co-Autor: Mag. Alexander Stögbauer – IRG Immobilien Market Research
 
Steuerfrei enteignet
Steuerbelastung.
Die Enteignungsentschädigung ist unter gewissen Voraussetzungen von der Immobilienertragsteuer befreit.
Mag. Manfred Kunisch
 
OGH.
Rechtsprechung zum Kinderlärm in Wohngebieten aus nachbarrechtlicher Sicht und zur Berichtigung des Grundbuchs nach § 136 GBG.
FH-Doz. Mag. Christoph Kothbauer
Zum nachbarrechtlichen Unterlassungsanspruch wegen Kinderlärms aufgrund kommerziell veranstalteter Kinderfeste
(OGH 25. 4. 2018, 3 Ob 52/18w)
Im Fall einer grundbuchswidrigen unheilbar nichtigen Eintragung ist eine Berichtigung des Grundbuchs nach § 136 GBG ausgeschlossen
(OGH 13. 3. 2018, 5 Ob 20/18d)
 
Capital Requirements Regulation
Anforderungen bei immobilienfinanzierender Bank.
Im Zuge der laufenden Bewertung der zur Besicherung einer Bankfinanzierung dienenden Liegenschaft müssen die Banken die seitens der EU mittels Verordnung 575/2013 gültigen Anforderungen in diesem Detailbereich berücksichtigen.
Mag. Patrick Walch
 
Heimo Kranewitter
Was ist der Teilwert?
Wie wird der Teilwert im Einkommensteuergesetz definiert?
Wie lautet die Definition in den Einkommensteuerrichtlinien?